Sachkunde-Nachweis / Brevet | Drucken |

 

Wie komme ich zu einem Sachkunde-Nachweis (SaNa)

·          Beschaffen der Ausbildungsunterlagen per Internet, Brief oder Telefon an:
Netzwerk Anglerausbildung, Buebentalstr. 30, 8855 Wangen; 
ACHTUNG: Kantonale Fachstelle und AFV empfehlen Euch die Ausbildungsunterlagen und den Abschluss auf der SaNa-Kurs-Stufe Sportfischerbrevet !!
 
·          Selbststudium allein oder mit Kollegen, zum Beispiel im Verein.
 
·          Anmeldung zu einem ausgeschriebenen Kurs im Kanton Aargau über Internet ( www.aarg-fischereiverband.ch/site/Sachkunde-Nachweis-und-Kurse.47.0.html) oder per E-mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  ) an Koordinationsstelle AFV. 
 
·          Besuch des Kurses mit Kursvortrag, Film und Erfolgskontrolle. Eine Kursgebühr von Fr. 15.00 ist zu entrichten. Wer bei Kursvortrag und Film nicht teilgenommen hat oder die Kursgebühr nicht entrichtet, kann keine Erfolgskontrolle absolvieren!
 
·          Der Teilnehmer erhält nach ca. 10-14 Tagen vom Sekretariat Netzwerk Anglerausbildung das Ergebnis mitgeteilt und, wenn mindestens 55 der 70 Fragen richtig beantwortet wurden, den SaNa-Ausweis zugestellt.

 

***

SaNa-Kurse im Aargau mit freien Plätzen sind immer unter diesem Link zu finden:

 

http://www.aarg-fischereiverband.ch/site/Sachkunde-Nachweis-und-Kurse.47.0.html

Hier kann man sich dann auch gleich bequem zum Kurs anmelden!

                

 

 

 

 

Jeder Fischer braucht ab 01. Jan. 2009 einen Sachkunde-Nachweis

Mit der Revision der Verordnung zum Bundesgesetz über die Fischerei (VBGF) wurde festgelegt, dass alle Bezüger von Fischereipatenten ausreichende Kenntnisse über die Fische und die tierschutzgerechte Ausübung der Fischerei verfügen müssen. Daraus ergibt sich:
Ab 1. Januar 2009 muss jeder Patentbezüger seine Sachkenntnis Nachweisen. Ohne Nachweis dürfen Pächter, Fischenzinhaber, Bezirksämter und andere Kartenausgabestellen keine Patente mehr abgeben.
Der Kanton ist zuständig für die Umsetzung in seinem Hoheitsgebiet und hat sich dazu, wie praktisch alle Kantone der Schweiz, dem Netzwerk Anglerausbildung Schweiz angeschlossen. Mit einem Leistungsauftrag an den Aarg. Fischereiverband hat er die Bereitstellung und Abwicklung von Kursen zur Erreichung eines Sachkunde-Ausweises an diesen übertragen.
Die kantonalen Vorgaben
 
Für alle im Kanton Aargau wohnhaften Fischer gelten die folgenden Bestimmungen:
1.        Für den Bezug einer Fischereikarte muss jeder Angler einen Sachkundenachweis erbringen. Dies gilt sowohl für den Bezug von Tages-, Wochen- und Jahreskarten von Staats- und Privatfischenzen, von Pächter- und Gehilfenkarten, Weiherkarten, der kantonalen Freianglerkarte und der Hallwilerseekarte.
2.        Von dieser Nachweispflicht ausgenommen sind Jugendliche bis zum vollendeten 11. Altersjahr sowie Freiangler nach Bundesrecht am Hallwilersee.
3.        Von einer Übergangslösung können Angler mit Jahrgang 1939 und älter Gebrauch machen wenn diese in einem der Jahre 2004 bis 2008 einmal eine Fischereibewilligung mit einer Gültigkeitsdauer von mehr als einem Monat bezogen hatten.
4.        Als gültigen Nachweis für im Aargau wohnhafte Angler gilt die erfolgreiche Absolvierung eines Sachkundekurses.
5.        Besitzer des bisherigen Sportfischerbrevets werden anerkannt.
6.        Die Kontrolle des Sachkundenachweises erfolgt durch die Kartenabgabestellen.
7.        Gastangler aus anderen Kantonen benötigen den SaNa-Ausweis mit Prüfung. SaNa-Ausweise von Gastanglern mit dem Vermerk ‚Übergangslösung‘ werden nicht akzeptiert.
 
Was muss ich tun, um einen Sachkunde-Nachweis zu erhalten
 
·          Beschaffen der Ausbildungsunterlagen per Internet, Brief oder Telefon an:
Netzwerk Anglerausbildung, Buebentalstr. 30, 8855 Wangen; Tel. 055 450 50 63.
Homepage: www.anglerausbildung.ch
ACHTUNG: Der AFV empfielt Euch aus Akzeptanzgründen im Ausland die Ausbildungs-unterlagen und den Abschluss auf der SaNa-Kurs-Stufe Sportfischerbrevet !!
·          Selbststudium allein oder mit Kollegen, zum Beispiel im Verein.
·          Anmeldung zu einem ausgeschriebenen Kurs im Kanton Aargau mit Brief oder Internet an Koordinationsstelle AFV  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. (Adresse siehe unten).
·          Besuch des Kurses mit Kursvortrag, Film und Erfolgskontrolle. Eine Kursgebühr von Fr. 15.00 ist zu entrichten. Wer bei Kursvortrag und Film nicht teilgenommen hat oder die Kursgebühr nicht entrichtet, kann keine Erfolgskontrolle absolvieren!
·          Der Teilnehmer erhält nach ca. 10-14 Tagen vom Sekretariat Netzwerk Anglerausbildung das Ergebnis mitgeteilt und, wenn mindestens 55 der 70 Fragen richtig beantwortet wurden, den SaNa-Ausweis zugestellt.
 
 Die Übergangslösung für Fischer mit Jahrgang 1939 und älter
 
Fischer mit Jahrgang 1939 und älter welche in den Jahren 2004-2008 einmal eine Fischereibewilligung mit einer Gültigkeitsdauer länger als 1 Monat bezogen hatten, können ohne Kursbesuch einen SaNa-Ausweis mit dem Vermerk ‚ÜBERGANGSLÖSUNG‘ beziehen.
Der Bezug kann mit Hilfe des auf der AFV-Homepage zur Verfügung gestellten Formulars, mit beigelegter vollständiger Kopie der Fischereibewilligung (Vorder-, und/oder Innen- bzw. Hinterseite) beim Sekretariat Netzwerk Anglerausbildung zum Sonderpreis von Fr. 15.00 erfolgen. Der Bezug ist obligatorisch.
Der Umtausch kann durch den einzelnen Angler oder sinnvollerweise besser gemeinschaftlich organisiert, durch den Fischerverein/Pächter erfolgen. Bitte dort nachfragen.
Achtung: Nicht alle Kantone werden künftig diese Ausweise ohne Prüfung akzeptieren. Wer nur im Aargau fischt hat aber keine Einschränkungen.
Es ist natürlich dem Fischer überlassen aber gern gesehen, wenn er freiwillig das SaNa-Brevet absolvieren will!
 
Austausch des bisherigen Sportfischerbrevet-Ausweises
 
Die Besitzer des bisherigen Sportfischerbrevet-Ausweises müssen in absehbarer Zeit (ca. bis Ende 2009) diesen in den SaNa-Ausweis umtauschen. Die kantonale Verwaltung im Aargau besteht nicht auf einem sofortigen Umtausch und akzeptiert für den Kartenbezug für das Jahr 2009 auch noch den Brevet-Ausweis.
Der Umtausch kann mit Hilfe des auf der AFV-Homepage zur Verfügung gestellten Formulars, mit beigelegtem Sportfischerbrevet-Ausweis beim Sekretariat Netzwerk Anglerausbildung zum Sonderpreis von Fr. 15.00 erfolgen.
Der Umtausch kann durch den einzelnen Angler oder sinnvollerweise besser gemeinschaftlich organisiert, durch den Fischerverein/Pächter erfolgen. Zu gegebener Zeit bitte dort nachfragen.
Die Koordinationsstelle des AFV:
 
Homepage:
www.aarg-fischereiverband.ch
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 ----------
SaNa-Koordination AFV
Martin Berner
 --------
 
Telefon für eiliges: 
 
079 / 857 75 38