Und dann noch .. | Drucken |

Die Frühlingsmüdigkeit im Mai

 

 Mai2009

 

'Das ist ja eine mühsame Sache' meint der Kassier, 'da schreib ich lieber das Kassenbuch' !

 


 

Die Frühlingsliebe am 1. März

 

 Schatz_Mar09

 

Die tollen Fischerfrauen versorgten ihren lieben Schatz mit viel gutem zum Zmittag !

 


 

 

Fischerregeln zum Jahresend

 

Wenn der Holunder blüht
lass die Würmer in der Tüt'.
 
Ist das Wasser warm und glatt,
sind die Fische faul und satt.
 
Ist der Mond gross und rund,
fängst Du nicht ein halbes Pfund.
 
 
Ist das Wasser kalt und rauh,
sperren die Fische auf ihr Maul.
 
Ist der Mond dann klein,
sind die Fische mein.

 


 

Das September-Bad

 

Nanu ...!  Wir wissen zwar, dass unser Patrick bei Fisch und Wasser immer voll dabei und drin ist. 

Man munkelt aber, dass bereits Ansätze von Schwimmhäuten bei Ihm zu sehen seien!? 


 

Im August wundert sich der Kassier ....

 

                               Verflixt !  Wo ist denn nur der Zapfen geblieben ???

 


 

Im Juni will's der Hannes wissen ....

 

Wenn ihr dummen Fische nicht zu mir kommt, komme ich halt runter und hole Euch!!

 


 

...  der Mai ist gekommen:

 

Nach bisher unbestätigten Gerüchten soll es bei unserem Präsi beim Hechtfang am 1. Mai ganz schön abgegangen sein.                    ???   Geri auf der Flucht   ???

 

 




...  Limericks zum Monat März:
 

Ein Fischer trat frühmorgens auf die Schwelle,
der war gar nicht dumm, sogar recht helle.
Er ging auf die Pirsch, die Forelle zu fangen,
doch leider konnt er mit dem Feumer nicht langen.
So wächst halt nun weiter, die grosse Forelle.

oder

 

Ein Fischer im März, der dacht sich zu Recht,
eine schöne Forelle, das wär jetzt gerecht.
Versuchte fast alles, gab Mühe sich echt,
jetzt hadert er mit sich, nach heissem Gefecht,
denn was er gefangen, war leider ein Hecht.


 


 

...  die harten Tage vor der neuen Saison:

 


 


 

...  die Empfehlung des Monats Februar:    :o)


Regeln beim Fischen:

Der Fischersport unterliegt wie jeder andere Sport gewissen Regeln. Die meisten Fischer halten sich allerdings nicht an diese Regeln, weil sie glauben, es besser zu wissen. Einige wenige Regeln sollte man sich aber trotzdem einprägen, weil sie helfen, unnötigen Streit und hässliche Reibereien zu verhindern:

  1. Fragen Sie jeden Fischer, wie viel er bereits gefangen hat. Fischer sind einsame Menschen, die jedes Ansprechen freudig begrüssen.
  2. Fragen Sie niemals einen Fischereiaufseher, ob er schon das Sportfischerbrevet abgeschlossen hat.
  3. Hören Sie niemals auf Ratschläge von Fischern, denen ein Auge oder Finger fehlen.
  4. Trinken Sie niemals Bier aus Gummistiefeln.
  5. Fragen Sie niemals einen Fischer ob er schon etwas gefangen hat, sondern bewundern Sie seine Ausdauer und Geduld.
  6. Fangen Sie an einem Wettfischen niemals einen Fisch der länger als 15 cm ist. Sie werden damit viele gute Freunde gewinnen.